Posted on Schreib einen Kommentar

Lieber Harry

Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass es in diesem Blogpost um die Zubereitung des Ochsen am Streetfood Festival 2016 geht. Dazu musste ein Tier sterben und dies wurde komplett dokumentiert. Es werden Bilder zu sehen sein, die sicherlich nicht jedem wohl bekommen. Ich bin jedoch der Meinung, dass man durchaus wieder ein klares Bewusstsein dafür…

Weiterlesen

Posted on Schreib einen Kommentar
Posted on Schreib einen Kommentar

Der Gans normale Wahnsinn

Sohn wir haben Gänse bestellt! Okay Challenge akzeptiert. Die offizielle Herausforderung meines Vaters, sich mit mir in einem Gans-Battle zu messen, treibt mich in neue Spähren. Ich brauche einen Schlachtplan! Nun, nein die Gänse darf ich nicht selber schlachten – leider. Zu der Meinung, dass jeder Fleischesser fairnesshalber fähig sein sollte zu Töten, äussere ich…

Weiterlesen

Posted on Schreib einen Kommentar
Posted on Schreib einen Kommentar

Das Fest der Reste

Ja, es ist eines mehr im Zirkus der Food-Akrobaten und Strassenkünstler; das Streetfood Festival in Solothurn. Diesen Sommer habe ich einen Facebook-Post gelesen, der es auf den Punkt bringt: „Ig gloub wenn ig itz äs Rooftop Foodtruck Festival ufemne Gummiboot würd organisiere, wär ig ziemlich hip.“ Konzepte die erfolgreich sind, werden kopiert und vervielfacht. Manchmal…

Weiterlesen

Posted on Schreib einen Kommentar
Posted on Schreib einen Kommentar

Ich und das Kochen

Oder wie ich Feuer gefangen habe. Als kleiner Junge eher verhaltener, aber trotzdem bekennender Fleischmaudi, lernte ich später schnell die Vorzüge des von meinem Vater viel umschwärmten Fetts kennen. Schon damals musste das Fleisch, wenn auch in einer sterilen Form wie Kalbsbratwurst oder Cervelat, gebraten, noch besser, gegrillt serviert werden, damit es mir am besten schmeckte.…

Weiterlesen

Posted on Schreib einen Kommentar